Klassenlager 3s

Klassenlager der 3. Sekundarklasse in der Westschweiz

Die 3. Sek verbrachte ihre Schulverlegung in einem abgelegenen Lagerhaus im Berner Jura. Dort konnten sie sich im Haus, in der Küche und in der Natur austoben, ohne dass es Reklamationen von den Nachbarn gab:

Von hier aus wurden auch diverse Ausflüge zu Fuss und auch mit dem Bus gemacht. Dabei wurde (zu) viel Zeit draussen in der Natur verbracht, weit ab von möglicherweise ansteckenden Personen. Es gab einen "Spaziergang" zu den Windkraftanlagen von Mont Croisin und dem Solarkraftwerk auf dem Mont Soleil sowie einen Ausflug zu den Ruinen der römischen Siedlung Aventicum mit dem Amphitheater:

Auf dem Programm stand weiter ein Besuch der mittelalterlichen Stadt Murten, ein Rundgang um das Naturschutzgebiet des Etang de la Gruère und eine Wanderung zum Saut du Doubs, dem zweitgrössten Wasserfall der Schweiz:

Schliesslich machten wir einen Spaziergang auf den Chasseral, eine Wanderung in die Twannbachschlucht und einen Badehalbtag im Bielersee. Dazu gab es abends diverse "Kreationen" der Schüler aus der Küche und ein abwechslungsreiches Abendprogramm, so dass diese Woche viel zu schnell auch wieder vorbei war.

Zurück